Startseite
 
Feine deutsche Wertarbeit. Qualität bis ins Detail.

Scherenmanufaktur Paul

Seit mehr als 125 Jahren werden in der inhabergeführten Scherenmanufaktur PAUL hochwertigste Qualitätsscheren gefertigt. Als mehr

Familienunternehmen ist die Manufaktur eingebunden in die Region und erhält einen der wenigen verbliebenen mittelständischen Produktionsbetriebe. Sie schafft Ausbildungs- und Arbeitsplätze und zeigt Verantwortung für eine intakte Umwelt. Dass der Name Paul in über sechzig Ländern der Welt für Kompetenz und Qualität steht, ist kein Zufall. Denn jeder einzelne Verarbeitungsschritt findet in der Manufaktur in Harsefeld statt. Jedes Scherenblatt und jeder Griff gehen durch etliche erfahrene Hände, die ihnen mit Geduld und Sorgfalt größtmögliche Präzision verleihen.
Gründer des Familienbetriebs ist im Jahr 1886 der Solinger Messerschmied Karl Paul. Das Unternehmen wuchs schnell, seine Mitarbeiter entwickelten im Wortsinn ein besonderes „Händchen“ für die Scherenschleiferei. Nach dem Zweiten Weltkrieg zieht die dritte Generation der Pauls mit dem Betrieb ins niedersächsische Harsefeld. Auf traditionellen Schleifböcken werden dort ab 1948 die Scherenrohlinge geschliffen. So gut ist ihre Qualität, dass bereits wenige Jahre später an über 5000 Geschäfte weltweit geliefert wird. Durch konsequente Innovation gelingt es Paul & Co. zu einem technologisch führenden Unternehmen der Scherenfertigung aufzusteigen. Weltneuheiten werden patentiert, zum Beispiel 1971 die erste gestanzte Schere aus 0,75 mm dünnem rostfreiem Edelstahl, dem sogenanntem Remanit-Schmalband, mit Kunststoffgriffen aus Cellidor.
Viele der über 60 Mitarbeiter sind bereits seit vielen Jahren im Unternehmen tätig. Zur Schaffung optimaler Voraussetzungen für die berufliche Tätigkeit gehört insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dazu bietet die Manufaktur individuelle Arbeitszeitmodelle, welche die verschiedenen Lebensphasen von Frauen und Männern berücksichtigen. Die Manufaktur unterstützt ihre Mitarbeiter bei der Altersvorsorge und bietet Sportkurse im Rahmen der Gesundheitsvorsorge an. Der Anteil an Mitarbeitern mit einer Behinderung liegt weit oberhalb der gesetzlichen Vorgaben. Darüber hinaus arbeitet die Manufaktur seit vielen Jahren mit Behindertenwerkstätten zusammen und sichert dort einer Vielzahl von Menschen dauerhaft Arbeit. Die Manufaktur vertraut auf Lieferanten, die in Deutschland produzieren und mit denen sie seit vielen Jahren zusammenarbeitet.

weniger

1 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

* Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten