Startseite
 

Küchenhandtuch Grubentuch OBERLAUSITZER HALBLEINEN

Artikelnummer: 005K300

  • extrem strapazierfähiges Handtuch
  • ideal für Küche und Garten
  • gewebt und konfektioniert in der Oberlausitz
  • Material: Halbleinen
  • Farbe: Blau
  • wahlweise: kariert oder gestreift
  • Größe: 50 x 75 cm
Hersteller: Leinenweberei Hoffmann
Zur Produktbeschreibung

Sofort lieferbar!

10,00 €

10,00 €
 
Küchenhandtuch Grubentuch OBERLAUSITZER HALBLEINEN
 
Zoom

Diese Grubentücher aus Halbleinen werden in einer der letzten deutschen Leinenweberei in der Oberlausitz gewebt.


Das starke Gewebe aus Baumwolle und Leinen macht die Tücher äußerst strapazierfähig. Sie sind deshalb beliebte Begleiter bei der Gartenarbeit oder als Handtuch in der Küche.


Die Halbleinentücher nehmen die Feuchtigkeit deutlich schneller auf als die üblichen Baumwollhandtücher.


Die Handtücher sind nach Öko-Tex-Standard 100 gefertigt.


Erhältlich in Karo- oder Streifendesign.


Größe: 50x 75 cm.


Möchten Sie mehr über Leinen oder Halbleinen erfahren, so schauen Sie bitte in unsere Warenkunde.

 

Leinen


Leinen ist ein Gewebe aus Flachsfasergarnen, welches aus den Stengeln der einjährigen Flachspflanze (Linum usitatissimum) gewonnen wird. Es gehört zu den ältesten Naturfasergeweben, die schon 4000 v.Chr. Verwendung fanden. Gegenüber anderen Bastfasern ist die Leinenfaser gut teilbar und fein verspinnbar, was sie für Wäsche und Kleidung auszeichnet. Die Faser ist von Natur aus bakterizid, fast antistatisch und schmutzabweisend und neutralisiert Gerüche. Das Leinengewebe nimmt Feuchtigkeit sehr gut auf und gibt sie schnell wieder ab. Die hohe Reißfestigkeit macht das Leinen strapazierfähig und langlebig. Leinen verfügt über einen natürlichen Glanz und Stärke und ist darüber hinaus fast flusenfrei.


Halbleinen


Halbleinen ist der geschützte Begriff für Gewebe mit einer "Kette" aus reiner Baumwolle und einem "Schuss" aus reinem Leinen. Dabei muss der Leinenanteil mindestens 40% des Gesamtgewichts betragen. Halbleinen hat deshalb die die guten Gebrauchseigenschaften sowohl von Baumwolle als auch von Leinen, ist jedoch pflegeleichter als reine Leinenprodukte.


 

Produkte aus Leinen und Halbleinen laufen in der Regel bei der ersten Wäsche ein. Dieser Einlaufquotient ist vom Hersteller berücksichtigt. Die Ware wird entsprechend größer gefertigt. Weißes Leinen ist kochfest, farbiges Leinen sollte jedoch maximal bei 60° C gewaschen werden. Frische Flecken im Stoff sofort oder zeitnah mit kaltem Wasser ausreiben. Um die Flachsfaser auf den Waschgang optimal vorzubereiten, kann die Wäsche in klarem kaltem Wasser für ca. 2-3 Stunden eingeweicht werden. Die Faser quillt und wird elastisch. Erst danach sollte der Waschvorgang beginnen. Damit das anschließende Bügeln einfacher wird, Leinen oder Halbleinen nicht in eine zu volle Maschine geben. Es empfiehlt sich das Waschen im Schon- oder Wollschleudergang mit Waschmitteln, die keine optischen Aufheller enthalten. Nach dem Waschen die Wäschestücke sofort in Form ziehen. Dadurch verhindert man das starke Knittern. Leinenprodukte immer an der Luft trocknen, nicht in den Trockner geben. Am Besten noch in feuchtem Zustand bügeln oder vor dem Bügeln anfeuchten. Der Dampf eines Bügeleisens reicht in der Regel alleine nicht aus. Leinen kann heiß gerollt werden. Das optimalste Ergebnis und einen schönen Glanz erhält man jedoch durch Kaltmangeln.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich und schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung!

Sie bewerten folgendes Produkt:
Küchenhandtuch Grubentuch OBERLAUSITZER HALBLEINEN

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität des Materials
Preis-Leistungsverhältnis
Produkt-Ästhetik
Verarbeitungsqualität

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

* Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten