Startseite
 
Sächsische Weihnacht 2018

Sächsische Weihnacht 2018

Sächsische Weihnacht- Der Weihnachtsmarkt der feinen sächsischen Art!

8. & 9. Dezember 2018 (2. Advent), Schloss Wackerbarth in Radebeul bei Dresden

Nun schon zum 9. Mal lädt das Manufakturhaus Meißen gemeinsam mit Schloss Wackerbarth zur Sächsischen Manufaktur-Weihnacht ins stimmungsvoll-weihnachtliche Schloss-Ensemble ein und präsentiert Ihnen an diesen beiden Tagen Sachsens schönste Seiten.

An diesem Wochenende verwandelt sich das barocke Schlossensemble von Schloss Wackerbarth erneut in ein großes Schaufenster sächsischer Handwerkskunst.  Auf unserem Weihnachtsmarkt der feinen sächsischen Art präsentieren sich in diesem Jahr rund 80 ausgesuchte Manufakturisten, Kunst- und Genusshandwerker sowie Designer- also noch einmal deutlich mehr als im vergangenen Jahr.  Unter den Ausstellern, die allesamt in Sachsen arbeiten, finden sich beispielsweise Kunstblumenmacher, Handschuhmacher,  Pinselmacher, Reifendreher, Seidenweber, Leinenweber, Goblinweber, Täschner, Plauener Spitzenmacher, Porzellanmaler und -designer,  Hutmacher, Kosmetik- und Heilkräuterhersteller, Floristen, Metallgestalter, Goldschmiede, Sternebastler (Herrnhuter Sterne), Holzbildhauer, Textildesigner, Uhrmacher, aber auch Chocolatiers, Marmeladenmanufakturen, Spezialitätenbrenner, Imker, Pfefferküchler, Zigarrendreher u.v.m. 

Besonderes Handwerksgeschick und Exklusives aus Sachsen können Sie in diesem Jahr nicht nur im Schloss, dem Weinkeller, der Vinothek und in der modernen Wein- und Sektmanufaktur, sondern auch im romatischen Belvedere erleben.

Abwechslungsreiches Schauhandwerk lädt in den verschiedensten Ausstellungsbereichen in entspannter Atmosphäre zum Verweilen und Staunen ein. So zeigen ausgewählte Manufakturisten und Kunsthandwerker wie Reifentiere, Nussknacker, Herrnhuter Sterne, Holz Miniaturen, Lichtertürken, Schwibbögen, Brotteigfiguren  u.v.m. entstehen. Wer gerne selber mitmachen möchte, der kommt beim Blumenhaus Knibbe beim Herstellen floraler Kreationen oder dem kunstvollen Verzieren von Pulsnitzer Pfefferkuchen (Pfefferküchlerei E.C. Groschky) voll auf seine Kosten.

Die Manufaktur-Weihnacht präsentiert wieder einmal eine vielfältige Auswahl an Ausstellern von Traditionell bis Modern: Neben traditionsreichen Betrieben wie der 1893 gergündeten Volkskunst Neuber in der in 6. Generation nun schon Schwibbögen und Pyramiden gefertigt werden, der 1905 gegründeten Leinenweberei, dem 1915 gegründeten Unternehmen Wendt & Kühn, der 1928 gegründeten Plauener Seidenweberei oder der in achter Generation geführten Holzwerkstatt der Familie Füchtner, in der 1870 der erste erzgebirgische Nussknacker gefertigt wurde, kommen alle Freunde feinster Handwerkskunst auch mit jungen Manufakturisten persönlich ins Gespräch. Diese lassen mit großem Geschick und Engagement teils vergessenes sächsisches Kulturgut aufleben oder interpretieren dieses ganz neu. 

Für die kleinen Gäste bietet der Manufakturen-Weihnachtsmarkt ein unterhaltsames Rahmenprogramm: In der beliebten Weihnachtswerkstatt können sie in gemütlicher Runde Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie basteln.  Märchenhaft geht es im historischen Weinkeller zu. Dort nämlich lädt Evelyn Kitzung, eine Dresdner Märchenerzählerin,  am Samstag jeweils 12.00 Uhr und 16.30 Uhr Groß & Klein in spannende Märchen-Welten ein. Am Sonntag können sich Groß & Klein auf ein Wiedersehen mit dem Leipziger Puppentheater "Fingerhut" freuen. Zu sehen gibt es dabei sein neuesten Stück von Petterson & Findus "Morgen Findus wird`s was geben" jeweils um 12.30 und 16.00 Uhr ebenfalls im Weinkeller.

Für musikalischen Hochgenuss sorgen besinnliche Swing-, Jazz- und Latin-Melodien von Lukas Temming ( https://soundcloud.com/temmingberg-duo) sowie sinnliche Perlen aus dem Pop-, Beat- und Swing-Repertoire der beliebten Band „Die Akustischen Vier“ (http://dieakustischenvier.de/kostproben.htm. 

In der Vinothek können Sie sich wieder auf unser Klavier Talent Matthias Funke aus Meißen freuen.

In der Manufaktur erwartet Sie der Dresnder Männelmacher. Wenn er Ihnen als Aussteller nicht gerade seine Lichtertürken vorstellt, spielt er Ihnen gern etwas weihnachtlichen Swing.
.

Wie schon im letzten Jahr können Sie auf der Sächsischen Weihnacht auch gleich Ihren frisch geschlagenen Weihnachtsbaum erwerben.  Angeboten werden von der Familie Holferts aus dem Tharandter Wald dabei sogenannte Mondbäume- spezielle, nach dem Mondkalender geschlagene und somit länger haltbare Weihnachtsbäume.

Verbinden Sie Ihren Besuch auf Schloss Wackerbarth mit dem Weihnachtsmarkt „Lichterglanz & Budenzauber“ in Radebeul Altkötzenbroda, der u.a. auch an diesem Wochenende geöffnet ist.

Samstag, 16. Dezember 10.00 bis 19.00 Uhr
Weihnachtswerkstatt für Kinder 10.00 bis 18.00 Uhr
Märchenlerzählung 12.00 Uhr: "Die Mäuseweihnacht" für die Jüngsten und um 16.30 Uhr "Die Schneekönigin"

Sonntag, 17. Dezember 10.00 bis 18.00 Uhr
Weihnachtswerkstatt für Kinder 10.00 bis 17.00 Uhr
Puppentheater "Morgen Findus wird`s was geben" je 12.30 Uhr und 16.00 Uhr

Eintritt 5,- Euro, Kinder bis 16 Jahren frei.

Detallierte Informationen zum Rahmenprogramm  finden Sie hier.


Einen Überblick über die ausstellenden Manufakturen erhalten Sie hier.